Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 22.03.16 | Erstellt: 01.03.16 | Besuche: 2973
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Digitaler Aufbruch im Bildungssystem: MOOCs und die Folgen

Die Informatiker Sebastian Thrun und Peter Norvig der Stanford University begannen im Oktober 2011, kostenlose, E-Lecture-basierte Online-Kurse ohne Zugangsbeschränkung anzubieten, die von Tests unterbrochen wurden und Hausaufgaben und Austausch in Online-Foren umfassten. Sie ahnten damals nicht, dass sie damit mehr als nur kontroverse Auseinandersetzungen im Präsidium der Stanford University auslösen würden.

Ein Beitrag von Imke Jungermann und Dr. Klaus Wannemacher

Quellen:
Erschienen in: Magazin für Hochschulentwicklung 2/2015