Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 22.03.21 | Erstellt: 19.03.21 | Besuche: 125
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

"Eigentlich kein Interesse"

Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar über Notlagen im Journalismus, narzisstische Wissenschaftler, Beziehungskonflikte und die Fragmentierung der Öffentlichkeit. Ranga Yogeshwar studierte Experimentelle Elementarteilchenphysik und Astrophysik. Er arbeitete unter anderem am CERN. 1987 fing er beim WDR an, wurde Ressortleiter Wissenschaft und moderierte unter anderem von 1993 bis 2018 die Sendung Quarks&Co. Heute tritt er in Talkshows auf, hält Vorträge und betreibt einen eigenen Youtube-Kanal.

Das Interview führte Gudrun Sonnenberg

Quellen:
Erschienen in DUZ - Magazin für Wissenschaft und Gesellschaft vom 19.03.2021 (duz MAGAZIN 03/2021)
Bild