Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 22.05.16 | Erstellt: 01.05.16 | Besuche: 3311
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Ein Regelwerk allein reicht nicht - Das Wissen um die „Gute Wissenschaftliche Praxis in der Promotion“ in den Forschungsalltag integrieren

Über die bereits bestehenden Maßnahmen der Qualitätssicherung von Promotionsverfahren hinaus plädieren die Autoren dafür, dem wissenschaftlichen Nachwuchs das notwendige Wissen frühzeitig an die Hand zu geben. Ein Vorschlag, wie das gelingen könnte.

Ein Beitrag von PD Dr. Zimmermann-Timm und Dr. Alexander Weigand

Quellen:
Erschienen in: Forschung & Lehre 5/16