Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 10.05.21 | Erstellt: 10.05.19 | Besuche: 288
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Forschungsgeleitete Steuerung der Qualität von Studium und Lehre - eine wissensbasierte Form zur Integration divergierender Handlungs- und Steuerungslogiken?

Ausgehend von der Forderung nach einer stärkeren Forschungsorientierung von Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement an Hochschulen werden in diesem Beitrag Eckpunkte einer forschungsgeleiteten Steuerung der Qualität von Studium und Lehre skizziert. Im Kern geht es um den Vorschlag, den wissenschaftlichen Modus Operandi auch zum Modus Operandi von Steuerungspraktiken zu machen. Zur theoretischen Rahmung wird auf Arbeiten der Wirkungs-, der hochschuldidaktischen sowie der Management- und Organisationsforschung zurückgegriffen.

https://doi.org/10.3217/978-3-85125-706-9

Quellen:
Berner, Manuela; Vogl, Sabine; Wagner, Daniela (Hrsg.): 5. Internationale Tagung für Qualitätsmanagement und Qualitätsentwicklung im Hochschulbereich: Qualitäts- und Wissensmanagement an Hochschulen -- zwei Perspektiven?, Graz: Verlag der TU Graz, S. 111-130.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.