Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 17.06.22 | Erstellt: 27.04.22 | Besuche: 253
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Wirkungen von Open Access. Literaturstudie über empirische Arbeiten 2010-2021

Open Access beim jetzigen Forschungsstand als empirisch belegt bewertet werden. Dazu gehören ein verbesserter Wissenstransfer, erhöhte Publikationsgeschwindigkeit und die erhöhte Nutzung durch eine beruflich und geografisch diverse Leser:innenschaft. Zudem können einige vermutete negative Open-Access-Wirkungen – wie eine geringere Qualität von Publikationen und Nachteile beim Verkauf von Druckausgaben – als empirisch widerlegt betrachtet werden. Die empirischen Ergebnisse zu Open-Access-Wirkungen unterstützen daher das Ziel der weitgehenden Transformation zu Open Access, dem sich unter anderem die deutschen Wissenschaftsorganisationen verschrieben haben.

Autoren: Marco Tullney, Dr. Sarah Dellmann, David Hopf, Christian Hauschke

Die Studie wurde in Open Access Lizenz publiziert: unter der Lizenz Creative Commons BY 4.0

Quellen:
Hannover : Technische Informationsbibliothek (TIB) 2022