Sie sind hier

Im Bereich „Wissen“ finden Sie Artikel, Rezensionen, Buchankündigungen, Interviews sowie sonstige Beiträge unserer Partner und von anderen registrierten Mitgliedern. Wir freuen uns über Ihren Input in Form von eigenen Publikationen, Berichten oder Vorträgen sowie Hinweisen auf Veröffentlichungen anderer. Die Redaktion prüft alle eingestellten Inhalte auf deren Qualität.

Wenn Sie ein Artikel beschäftigt, machen Sie Gebrauch von den Kommentar- und Bewertungsfunktionen, um Ihre Eindrücke mit anderen NutzerInnen zu teilen.
146 Beiträge
 
von Prof. Dr. Heiner Minssen | 08.12.16
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Mit Leidenschaft verknüpft – Karriere in der Wissenschaft

Schon vor 100 Jahren kannte der Soziologe Max Weber keinen beruflichen Weg, der mehr auf Zufall beruht, als eine Karriere in der Wissenschaft. Noch immer sind hier die Arbeitsbedingungen prekär und der Erfolg höchst ungewiss.

 
von Xenia Grote | 07.11.16
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Von der Seele schreiben - Neue Erkenntnisse zum Umgang mit...

Das Miteinander im akademischen Alltag ist nicht immer von Harmonie geprägt. Nicht selten kommt es zu Gefühlen von Ärger und Frust, beispielsweise bei der Begutachtung einer Publikation oder bei sonstigen Behandlungen, die als unfair erlebt werden....

 
von Prof. Sabine Kunst | 17.10.16
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zwei Drittel der Erstplatzierten nehmen an - Fragen an die...

Die Wissenschaftslandschaft in Berlin und Umgebung ist reich und attraktiv, doch als Land, das die Voraussetzungen für exzellente Wissenschaft und Forschung schaffen muss, kämpft Berlin gegen eine große finanzielle Not an. Was bedeutet das für die...

 
von Dr. Andrea Handsteiner | 17.10.16
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Into the Job or Becoming Acquainted with an Academic...

As new faculty begin to build an academic career, three dimensions need to be part of the introductory socialization phase: knowledge of intra-organizational structures and processes, knowledge of cultural norms and values and the realization of...

 
von Prof. Dr. Ewald Scherm | 12.10.16
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
(Wie) Sollten Dekaninnen und Dekane in deutschen...

Mit der gestiegenen Autonomie hat die Führung in Universitäten an Bedeutung gewonnen. Die Amtsinhaber/innen stehen vor der Herausforderung, die Professorinnen und Professoren durch geeignetes Führungsverhalten im Sinne der übergeordneten Ziele der...

 
von Prof. Dr.-Ing. Bernd Scholz-Reiter | 12.10.16
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Außerfachliche Qualifikationen – Assessment Center in...

Organisations- und Managementfähigkeiten werden für eine Professur immer wichtiger. An der Universität Bremen werden sie durch ein Assessment Center getestet.Ein Interview von Forschung & Lehre mit dem Rektor der Universität Bremen Prof. Bernd...

 
von Dr. Birgit Kessler | 10.10.16
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zentral gesteuert – Berufungen an der ETH Zürich

Das Berufungssystem der ETH Zürich will dem Anspruch der Universität folgen, dass ihre Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Spitzenleistungen in Lehre und Forschung bringen. Welche Strategien werden dabei verfolgt, um im Wettbewerb um die besten...

 
von Dr. Hubert Detmer | 06.10.16
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Janusköpfig – Berufungsverfahren und -verhandlungen in...

„Short List“ und „Fast Track“, Konkurrentenstreit, graue Verhandlungen und Zielvereinbarungen: Die Berufung von Professorinnen und Professoren in Deutschland findet in einem zunehmend wettbewerblich orientierten...

 
von Dr. Katrin List | 05.10.16
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Sexuelle Gewalt an Hochschulen

Das Thema sexuelle Gewalt gegen Studentinnen und Studenten an Universitäten und die Frage, ob und wie die Hochschulen darauf reagieren, findet zunehmend auch in Deutschland Beachtung, nachdem es in den USA bereits seit vielen Jahren im Fokus steht....

 
von Prof. em. Dr. Sigrid Metz-Göckel | 04.10.16
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
(Un)aufgelöste Ambivalenzen. Zur Funktion und Analyse von...

Tabu bezeichnet ursprünglich das Unberührbare, Verbotene, Nicht-Thematisierbare. Gegenwärtig dienen Tabus aus systemtheoretischer und funktionalistischer Theorie-Perspektive der Aufrechterhaltung einer bestimmten sozialen Ordnung. Tabus beziehen...

Seiten