Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 08.04.11 | Erstellt: 01.04.11 | Besuche: 3687
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Der Entzug des Doktorgrades - Aus der Perspektive des Wissenschaftsrechts

Die Plagiatsaffaire zu Guttenberg ist auch und besonders unter juristischen Gesichtspunkten von Interesse. Nach welcher Rechtsgrundlage kann eine Universität einen Doktorgrad aberkennen? Kann einem zu Recht Promovierten wegen eines späteren Fehlverhaltens im Privatleben der Titel aberkannt werden?

Quellen:
aus Forschung & Lehre 04/2011
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.