Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 29.10.16 | Erstellt: 01.07.16 | Besuche: 3062
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Academics will fight over money and kill over space

Aus planerischer Sicht ist die Berechnung von Büroflächenbedarfen eine eher einfache Aufgabe, weil sich diese aus Personal- und Studierendendaten ableiten lassen. Da Büroflächen an Hochschulen insgesamt betrachtet oftmals auch keine knappen Flächen darstellen, stellt sich die Frage, warum gerade Büroflächen und ihre Bedarfsplanung oft zu aufgeladenen Debatten in Dekanerunden, zwischen Hochschulvertretern, den zuständigen Bauabteilungen der Hochschulen und externen Gutachtern führen?

Ein Beitrag von Marcelo Ruiz

Quellen:
Erschienen in: Magazin für Hochschulentwicklung 1/2016
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.