Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 30.10.13 | Erstellt: 16.10.13 | Besuche: 5058
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Benchmarking und Governanceanalyse: grundsätzliche Überlegungen und Erfahrungen aus der Leibniz-Gemeinschaft

Margrit Seckelmann stellt in ihrem Vortrag die Instrumente Benchmarking und Governanceanalyse als zwei mögliche Verfahren zur Evaluation von Einrichtungen vor. In Bezug auf das Instrument Benchmarking erläutert sie, worauf zu achten ist, wenn ein systematischer Lernprozess innerhalb einer Organisation angestoßen wird. Als Beispiel zieht sie den Benchmarking-Verbund von 10 Leibniz-Instituten heran. Hinsichtlich der Governance-Analyse, der Analyse von Steuerungsmodi, zeigt sie auf, was sich tatsächlich untersuchen lässt und wo dieses Instrument an seine Grenzen stößt. Sie verweist beispielhaft auf die Evaluationsverfahren der Institute durch die Leibniz-Gemeinschaft.

Dr. iur. Margrit Seckelmann ist Geschäftsführerin des Deutschen Forschungsinstituts für öffentliche Verwaltung Speyer.

Vortrag anlässlich der ZWM-Jahrestagung State of the Art am 16./17.  Oktober 2013 an der Humboldt-Universität zu Berlin. Lesen Sie weitere Vorträge der Tagung.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.