Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 26.04.13 | Erstellt: 15.04.13 | Besuche: 4089
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Das „Mainzer Modell“. Qualitätssicherung und -entwicklung durch Systemakkreditierung

Seit einigen Jahren besteht für die Hochschulen die Möglichkeit, nicht mehr einzelne Studiengänge an einer Universität begutachten zu lassen, sondern ein Qualitätssicherungssystem an der Hochschule zu entwickeln und dieses akkreditieren zu lassen. Diese neue Form der Systemakkreditierung hat die Universität Mainz erfolgreich umgesetzt.

Quellen:
Erschienen in: Forschung & Lehre 5/2013