Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 17.07.12 | Erstellt: 15.02.12 | Besuche: 4929
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Die Entwicklung der Schwund- und Studienabbruchquoten an den deutschen Hochschulen. Statistische Berechnungen auf der Basis des Absolventenjahrgangs 2010

Das Streben nach einem hohen Innovationspotenzial und einer ausreichenden Zahl akademisch ausgebildeter Fachkräfte führt dazu, dass in vielen Ländern der Erhöhung des Studienerfolgs und der Verringerung des Studienabbruchs große Aufmerksamkeit gilt. Mit diesen Berechnungen legt das HIS-Institut für Hochschulforschung zum sechsten Mal in Folge differenzierte Studienabbruchquoten vor. Diese Werte wurden auf Basis des Absolventenjahrgangs 2010 berechnet.

Quellen:
Erschienen in: HIS:Forum Hochschule Nr. 03/2012
  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
  •  
    fh-201203.pdf
    1.26 MB | 27.05.14 ( )