Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 19.12.12 | Erstellt: 15.11.12 | Besuche: 3188
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Peinliche Verrechnung. Zur Kürzung von Leistungsbezügen durch die Reform der W-Besoldung (Aktuelle und überarbeitete Version)

Zu Beginn des neuen Jahres werden die ersten Besoldungsänderungsmitteilungen
in Umsetzung der Reform zur W-Besoldung versandt. Dann werden Professoren
der W-Besoldung mit Leistungsbezügen schwarz auf weiß erleben, wie
sich die Politik eine Umsetzung des bundesverfassungsgerichtlichen Urteils vom
14. Februar 2012 zur Amtsunangemessenheit der W 2-Besoldung konkret und in
Zahlen vorstellt. Das wird bei kaum einem Hochschullehrer mit Leistungsbezügen
Freude auslösen.

Quellen:
Erschienen in: Forschung & Lehre 12/2012
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.