Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 23.09.21 | Erstellt: 23.09.21 | Besuche: 144
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Skandalon Plagiarismus? Überlegungen zu einer aufgeregten Diskussion

Forschungsleistung und Reputation bemessen sich in der Regel an individuellen Erfolgen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Neue Erkenntnisse und Ideen sind ihren Urhebern klar zuzuordnen. Wehe dem, der da heutzutage plagiiert! Ein Blick in die Vergangenheit relativiert unseren heutigen Umgang mit geistigem Eigentum und Plagiaten.

Dr. Markus Malo leitet als stellvertretender Direktor die Benutzungsabteilung und betreut das Fachreferat für Sprach- und Literaturwissenschaft an der Universitätsbibliothek Stuttgart.

Quellen:
Erschienen in Forschung & Lehre 9-2021