Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 27.05.21 | Erstellt: 30.04.21 | Besuche: 84
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Soll-Vorstellung und Wirklichkeit - Zum Verhältnis von Wissenschaft und Politik in der Krise

Die Covid-Pandemie führt vor, dass sich mit der Dringlichkeit und dem Risiko eines wissenschaftlichen Problems der Spielraum der politischen Entscheidung verkleinert. Die bislang rein beratende Wissenschaft findet sich indes in der politischen Arena wieder. Ist das problematisch?

Dr. Guido Speiser ist im Berliner Büro der Max-Planck-Gesellschaft tätig. Der vorliegende Beitrag spiegelt seine Meinung wider, nicht die der Max-Planck-Gesellschaft.

Quellen:
Erschienen in Forschung & Lehre 05-2021