Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 07.04.20 | Erstellt: 31.03.20 | Besuche: 491
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Warum wir eine „Wissenschaft der Wissenschaftskommunikation“ brauchen

Mehr denn je wird die Wissenschaft herausgefordert, sich öffentlich zu Wort zu melden. Doch was bewirkt Wissenschaftskommunikatione und warum wissen wir so wenig über ihre Reichweite? Die VolkswagenStiftung will zu diesen Themen Projekte anstoßen und Experimentierräume schaffen.

Dr. Georg Schütte ist seit dem 1. Januar 2020 Generalsekretär der VolkswagenStiftung in Hannover, der größten privaten Wissenschaftsförderin in Deutschland. Zuvor war er fast zehn Jahre lang Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Quellen:
Erschienen in: Forschung & Lehre 4/20