Sie sind hier

Im Bereich „Wissen“ finden Sie Artikel, Rezensionen, Buchankündigungen, Interviews sowie sonstige Beiträge unserer Partner und von anderen registrierten Mitgliedern. Wir freuen uns über Ihren Input in Form von eigenen Publikationen, Berichten oder Vorträgen sowie Hinweisen auf Veröffentlichungen anderer. Die Redaktion prüft alle eingestellten Inhalte auf deren Qualität.

Wenn Sie ein Artikel beschäftigt, machen Sie Gebrauch von den Kommentar- und Bewertungsfunktionen, um Ihre Eindrücke mit anderen NutzerInnen zu teilen.
381 Beiträge
 
von Angelika Fritsche | 22.07.22
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Stein auf Stein

Im Hochschulbau summieren sich die Probleme – zu den bestehenden Sanierungsaltlasten sind noch neue Herausforderungen für die Bauplaner gekommen: Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Digitalisierung. Alles zusammen zu bewältigen, wäre ein...

 
von Prof. Dr. Armin Falk | 20.07.22
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Moralische Stolperfallen - Warum wir oft das Gute wollen...

Es ist eine alte und gleichwohl immer wieder aktuelle Frage: Moralisches Handeln wäre geboten und doch sieht man nur seinen eigenen Nutzen, will nicht verzichten, ist zu träge. Gibt es Strategien, die dies ändern könnten? Was sagt die...

 
von Gudrun Sonnenberg | 11.07.22
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Mehr Offenheit wagen - Open Science

Die Universität Konstanz hat im Herbst 2021 ihre Open Science Policy verabschiedet. Damit erklärt sie „Open Science“ zu ihrem Leitbild. Anja Oberländer und Matthias Landwehr beschreiben, wie es dazu kam und was das bedeutet.Dr. Anja...

 
von Ulf Richter | 08.07.22
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Benchmarks nutzen zum strategischen Vergleich

Benchmarks sind ein Instrument für Hochschulen, um sich mit strukturell ähnlichen Einrichtungen zu vergleichen – und daraufhin strategische Entscheidungen zeitnah und passgenau treffen zu können.Die Universität Siegen hat zusammen mit anderen...

 
von Prof. Matthias Sutter | 06.07.22
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Darf es etwas mehr sein? Die sozialen Aspekte beim Erfolg...

Was ist wichtig, um mit anderen Menschen in Forschung und Lehre erfolgreich zusammenzuarbeiten? Wie sollten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler das Miteinander gestalten? Neue Einsichten und Erkenntnisse aus der Verhaltensökonomie liefern...

 
von Prof. Dr. Frank Ziegele | 08.06.22
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Gutes Potenzial, noch besser nutzbar

Zielvereinbarungen sind seit 20 Jahren ein wichtiges Steuerungsinstrument zur Umsetzung von Strategien in Universitäten. Doch wie häufig kommt dieses Instrument an deutschen Universitäten tatsächlich zum Einsatz? Welche Stärken und Schwächen weist...

 
von Angelika Fritsche | 11.05.22
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Hat hybride Lehre das Zeug zur universitären Normalität?

Das Projekt ModeLL-M an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) sucht nach Antworten - es wird von der Stiftung Innovation in der Hochschullehre im Rahmen der Förderbekanntmachung „Hochschullehre durch Digitalisierung stärken“ mit...

 
von Philipp Adler | 02.05.22
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Ist der Anteil der Professor:innen vom Hochschultyp...

Lediglich kirchliche Fachhochschulen erreichten in Deutschland einen Frauenanteil von über 50 % in der Personalgruppe Professor:innen. Von insgesamt 423 untersuchten Hochschulen bildeten neben öffentlichen und privaten Hochschulen vor allem...

 
von Dr. Jonas Hock | 19.04.22
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Hochschullehre im digitalen Zeitalter

Was zeichnet gute Lehre im digitalen Zeitalter aus und welche Rahmenbedingungen braucht es dafür auf den verschiedenen Ebenen der Universität (und darüber hinaus)? Ein Plädoyer, die Transformation von Lehre im digitalen Zeitalter als Strukturaufgabe...

 
von Prof.em. Volker Ladenthin | 16.02.22
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Pflicht oder Einsicht? Warum die Menschen nicht mehr dem...

Eine nicht unbeträchtliche Zahl von Menschen entzieht sich den Entscheidungen, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen. Findet eine Aushöhlung des Wahrheitsbegriffs in der Gesellschaft und auch in den Wissenschaften statt?

Seiten