Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 09.02.10 | Erstellt: 17.11.09 | Besuche: 8499
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Bedarfs- und leistungsgerechte Bereitstellung der baulichen Infrastruktur für die translationale Forschung

„The building matters“ – die bauliche Infrastruktur ist ein wichtiges Kriterium, um Forschungsarbeit leistungsfähig zu gestalten. Der Beitrag zeigt am Beispiel transnationaler Medizinforschung, welche Anforderungen verschiedene Forschungskonzepte an Flächenplanung und Gebäudestrukturen stellen. Bemessungsansätze, Gebäudemanagement, spezialisierte Raumkonzepte: Um die komplette Infrastruktur auf die Anforderungen der Forschung abzustimmen, ist ein ganzheitlicher Ansatz notwendig.

Quellen:
Workshop »Translationale Forschung in der Medizin« am 17. November 2009 in Hannover
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.